Rezept der
Woche

Rinderroulade „Stroganoff Art“ mit gebratener Polenta

Zutaten für 4 Personen

4 Rinderrouladen

8 Scheiben Bacon

2 dicke Gurken (Gewürz Gurken?)

2 Zwiebeln

2 Rote Beete (gegart)

2TL Senf grobkörnig

1EL Tomatenmark

1 Bund Suppengemüse

½ Flasche Rotwein

500ml Rinderfond

250ml Gemüsebrühe

200ml Sahne

150g Polenta

40g Parmesan

½ Knoblauchzehe

1 Thymianzweig

Salz, Pfeffer

Öl zum braten

 

Zubereitung

Zuerst breiten Sie die Rouladen nebeneinander aus und bestreichen sie mit Senf und würzen die Rouladen mit Salz und Pfeffer.

Gurken, Zwiebeln und Rote Beete in Streifen schneiden die Rouladen damit füllen und alles in die Roulade aufwickeln. Anstelle einer Nadel wickeln wir zum Halt je 2 Scheiben Bacon außen herum. In einem Bräter erhitzen Sie das Öl und braten die Rouladen scharf an.

Wenn die Rouladen Farbe haben aus dem Bräter nehmen jetzt das geschälte und gewürfelte Suppengemüse anbraten. Dann geben Sie 1 EL Tomatenmark zu und löschen das Gemüse mit Rotwein und Rinderfond ab, die Rouladen wieder in den Bräter legen und in der Sauce köcheln lassen.

 

Währenddessen kochen Sie die Gemüsebrühe mit Sahne, gehacktem Thymian und Knoblauch auf. Den Maisgrieß einrühren und unter ständigem rühren kochen bis die Polenta anzieht.

Jetzt mischen Sie den geriebenen Parmesan unter und füllen die Masse zum abkühlen, in eine mit Folie ausgelegte ca. 2 cm hohe Form (Auflaufform?).

 

In dieser Zeit müssten auch die Rouladen fertig sein, das erkennen Sie anhand des Gabel Tests; löst sich die Roulade ohne Mühe von der Gabel wenn Sie hineinstechen, dann ist sie gar.

Die Rouladen aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Das Gemüse in der Flüssigkeit pürieren um die Soße anzudicken.

Die abgekühlte Polenta aus der Form stürzen und in Stücke oder Routen schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl goldbraun anbraten.

Jetzt können Sie anrichten.

Guten Appetit